, , ,

Fallbeispiel: Action Painting unterstützt Change Management im Vertrieb

Ein wesentliches Element von Vertriebsstrategieprojekten ist Change Management, denn die beste Strategie nutzt nichts, wenn Sie nicht umgesetzt wird. Dafür ist es sehr hilfreich, den Strategieentwicklungsprozess emotional positiv aufzuladen und außerdem sichtbare Erinnerungen an die gemeinsame Arbeit zu schaffen. Daraus entstand zusammen mit der bekannten Künstlerin Jeanette Illies die Idee, alle am Strategieentwicklungsprozess beteiligten Teammitglieder zu einem ganz besonderen Event einzuladen …

Im Rahmen eines 18-Monatigen Strategieentwicklungsprojekts arbeiteten seitens unseres Kunden Vertreter aller größeren Auslandsgesellschaften, Mitglieder des internationalen Vertriebsmanagements sowie Mitarbeiter aus Business Development, Produktmanagement, Marketing und Controlling zusammen mit dem DVSB-Team an der künftigen Vertriebsstrategie.

In z.T. sehr kontroversen Diskussionen wurden best practices identifiziert und gemeinsam weiterentwickelt, neue Vertriebskanaloptionen entwickelt und bewertet sowie neue Standards für den Vertrieb geschaffen.

Da aus der gemeinsamen Arbeit aller Beteiligten etwas völlig neues entstand, das über das Projekt hinaus wirken sollte und emotional positiv belegt sein sollte, entwickelte DVSB zusammen mit der bekannten Künstlerin Jeanette Illies ein Konzept für ein außergewöhnliches Event:

Keines der Projektmitglieder wurde vorher über Details des eintägigen Events informiert. So reisten die Teilnehmen morgens mit dem Bus zum Flugplatz Mainz-Finthen, wo nach einer kurzen Führung durch den Tower allen die Gelegenheit geboten wurde, die Welt in einer anderen Perspektive zu sehen: von oben. Die Rundflüge in gemischten Gruppen sorgten nicht nur für positive Aufregung sondern liessen die Teams durch das gemeinsame Erleben zusammenwachsen.

Nach den Flügen und einer kurzen Erfrischung startete Teil 2 des Events: das gemeinsame Erschaffen eines riesigen Kunstwerks im Wege des Action Paintings unter der künstlerischen Leitung von Jeannette Illies. Nach anfänglichem Zögern gingen die Teilnehmer immer mehr aus sich heraus, testeten Neues, ließen Ideen freien Lauf, fanden Mut zum „Dicken Strich“ und erschufen gemeinsam ein außergewöhnliches Kunstwerk.

Die so entstandenen Bilder wurden dann nach Trocknung und professioneller Nachbearbeitung im Headquarter und alle Länder verteilt. Sie erinnern noch heute nicht nur an ein beeindruckendes Event sondern auch an die gemeinsam geleistete Strategiearbeit.

Falls Sie dieses Event inspiriert hat und/oder Sie etwas ähnliches planen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.